Bookmark and Share

VPC.plus 2014
16. MTZ-Fachtagung

logo

Termin:

  30. September 2014 - 01. Oktober 2014 / Hanau

Teilnahmegebühr:
  EUR 1195,00 zzgl. gesetzl. MwSt.
  EUR 1422,05 inkl. gesetzl. MwSt.

Die VPC – Virtual Powertrain Creation hat einen neuen Namen: VPC.plus.

SIMULATION UND TEST FÜR DIE ANTRIEBSENTWICKLUNG

Diese Tagung zeigt zum einen den derzeitigen Stand der Einsetzbarkeit und die zukünftigen Anforderungen an Simulationswerkzeuge und Testverfahren bei der Entwicklung von Antriebssystemen und -komponenten sowie der Integration in das Gesamtfahrzeug auf. Zum anderen hat sich die VPC in den vergangenen 15 Malen als Trendsetter-Veranstaltung und Plattform zum Erfahrungsaustausch der Antriebsexperten in diesem spannenden und sich rasant ändernden Markt etabliert.

Insbesondere die zunehmende Elektrifizierung des Antriebsstrangs stellt die Entwickler vor enorme Herausforderungen, die in vergleichsweise kurzer Zeit bereits in Serienanwendungen gelöst sein müssen. Neue Methoden und Prozesse helfen dabei. Neue, wesentlich komplexere Zusammenarbeitsformen in verteilten und miteinander vernetzten Entwicklungen sind vonnöten. Schaffen Sie sich mit Ihrer Teilnahme einen echten Informations- und damit einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorsprung.

Teilnehmerkreis
Die MTZ-Fachtagung VPC.plus wendet sich an Anwender von Simulationswerkzeugen sowie Prüf- und Testeinrichtungen, die in der Forschung und Entwicklung von Motor und Fahrzeugantrieben bei den Automobilherstellern, Zulieferern, Ingenieurdienstleistern und Anbietern von IT-Lösungen tätig sind.

Buchen Sie das Kombipaket und sparen Sie fast 240,– Euro:
Teilnahme an der Tagung + ein Jahr Zugriff auf Springer für Professionals Technik (Normalpreis: € 479,40) € 1.435,– zzgl. gesetzl. MwSt.

TOP

Referent(en):
  • siehe Veranstaltungsprogramm zum Download
    .

TOP

Partner:

Mit freundlicher Unterstützung von

AVL ist das weltweit größte private Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Prüftechnik von Antriebssystemen (Hybrid, Verbrennungsmotoren, Getriebe, Elektromotoren, Batterien und Software) für Pkw, Lkw und Großmotoren.
Entwicklung Antriebssysteme
AVL entwickelt und verbessert alle Arten von Antriebssystemen als kompetenter Partner der Motoren- und Fahrzeugindustrie. Die für die Entwicklungsarbeiten notwendigen Simulationsmethoden werden ebenfalls von AVL entwickelt und vermarktet.
Motorenmesstechnik und Testsysteme
Die Produkte dieses Bereiches umfassen alle Geräte und Anlagen, die für das Testen von Motoren und Fahrzeugen erforderlich sind.
Advanced Simulation Technologies
Die Simulationssoftware zur Auslegung und Optimierung von Antriebssystemen deckt alle Phasen des Entwicklungsprozesses ab.


Die ElringKlinger Motortechnik GmbH ist ein Engineering-Dienstleistungsunternehmen und auf dem Gebiet der Motorenentwicklung und Motorenprüfung tätig. Sie bearbeitet für ihre Kunden auf stationären und dynamischen Prüfständen
- ECU-Applikationsprojekte
- Optimierungen zum Kraftstoffverbrauchsverhalten
- Projekte zur Emissionsentwicklung
- Verbesserungen des Motor-Kaltstartverhaltens
- Applikationen von DPF-Regenerationsstrategien
- Untersuchungen zur Verbesserung des Katalysator-Light-off-Verhaltens
- Thermoschock und Dauerlauferprobungen
Die ElringKlinger Motortechnik GmbH ist als Motorlabor DAkkSakkreditiert und erfüllt die Anforderungen der ISO 17025 an Messlabore. Auf ihren dynamischen Motorprüfständen können unterschiedlichste instationäre Fahrzustände für Fahrzeuge und Antriebsstränge simuliert werden. Darüber hinaus werden Typzulassungsprüfungen (Nfz) oder auch die Ermittlung von Emissions-Verschlechterungsfaktoren (Pkw) für das Kraftfahrtbundesamt durchgeführt. Das Unternehmen bietet einen umfangreichen Park von Mess- und Analysegeräten an, angefangen von konventionellen mehrlinigen Abgasanalysestationen
über CVS-Anlagen bis zu Geräten zur Partikelzählung und Massenspektroskopie.
Für spezielle Untersuchungen können Thermoschockprüfstände, Kältekammern, Pkw-Hochleistungsprüfstände bis 500 KW, DOE-Prüfstände und ein Hybridprüfstand zur Verfügung gestellt werden. In einem dem Prüffeld angegliederten Fahrzeuglabor lassen sich Prototypenfahrzeuge mit der zuvor am Motorprüfstand neu entwickelten Technik aufbauen. Hier finden der Prototypenbau von Katalysatoren, Filter und SCR-Anlagen sowie die Bestückung von Fahrzeugen mit unterschiedlichster mobiler Messtechnik statt.
Seit 1997 garantiert das Unternehmen seinen Klienten perfekte Lösungen im Bereich der Motorentwicklung, Abgasnachbehandlung und der System-Applikation und hat sich als verlässlicher Partner der Automobilindustrie etabliert.


FEV ist ein unabhängiger und international führender Engineering-Dienstleister für die Motoren- und Antriebsentwicklung. Kompetenzschwerpunkte sind die Konstruktion und Entwicklung von Verbrennungsmotoren und alternativer Antriebe sowie deren Integration in Fahrzeuge. Hierzu gehören auch die Entwicklung und Applikation von Hybridsystemen, elektrischen Antrieben, Getrieben, elektronischen Komponenten/Systemen, Hard- und Software für die elektronische Steuerung sowie die Fahrwerksentwicklung und deren Abstimmung.
Ausgehend von den eigenen weitreichenden Erfahrungen mit dem zielgerichteten und wirtschaftlichen Betrieb von Prüfanlagen hat FEV ein breites Spektrum von Produkten und Dienstleistungen für Mess- und Prüfsysteme entwickelt, welche alle Anwendungen von der Vorentwicklung über die Serienentwicklung bis hin zur Herstellung von End-of-Line Prüfständen abdecken.

IAV, Ihr Partner für Automotive Engineering
IAV ist mit über 5.000 Mitarbeitern weltweit einer der führenden Engineering-Partner der Automobilindustrie. Das Unternehmen entwickelt seit über 30 Jahren innovative Konzepte und Technologien für zukünftige Fahrzeuggenerationen.
Zu den Kernkompetenzen gehören serientaugliche Lösungen in allenBereichen der Elektronik-, Antriebsstrang- und Fahrzeugentwicklung. IAV arbeitet besonders intensiv an umweltfreundlichen Technologien für die nachhaltige Mobilität der Zukunft, beispielsweise an Hybrid und Elektroantrieben sowie neuartigen Brennverfahren.
Zu den Kunden zählen weltweit alle namhaften Automobilhersteller und Zulieferer. Neben den Entwicklungszentren in Berlin, Gifhorn und Chemnitz verfügt IAV über weitere Standorte in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika.

RICARDO ist mit mehr als 2.300 Mitarbeitern weltweit ein führender Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungspartner für nachhaltige Mobilität und regenerative Energien, mit Fokus auf Motor-, Antriebs- und Gesamtfahrzeugentwicklung.
Maßgeschneiderte Lösungen erfordern eine globale Präsenz und den Einsatz von Know-how und Tools aus Konstruktion, Simulation, Erprobung und Fertigung. Wir sind mit unseren Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien, USA, China, Japan, Indien und der Tschechischen Republik Ihr kompetenter Dienstleistungs- und Beratungspartner rund um die Motor-, Getriebe- und Fahrzeugentwicklung. Ricardo Software bietet ein breites Spektrum von Konstruktions- und Analyse-Software-Produkten für spezielle Anwendungen bei der Antriebsstrangentwicklung und Fahrzeugintegration. Mit neuen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten wird unsere Software fortlaufend weiterentwickelt und verbessert.
Ricardo Software ist stets bemüht die CAE-Prozesskette zu optimieren und den Entwicklungsaufwand unserer Kunden zu minimieren. Die breite Lizenzenbasis garantiert die effektive und zielgerichtete Abstimmung des Entwicklungsprozesses mit den Kundenanforderungen.


Medienpartner

Motortechnische Zeitschrift
ist immer eine Drehzahl schneller, wenn es um Motorenentwicklung und -technik geht. Gespickt mit detaillierten Ergebnissen aus Forschung und Entwicklung für hochspezialisierte Ingenieure.





Ihre Präsentationsplattform
Stellen Sie in unserer exklusiven Ausstellung oder als Sponsor dem anwesenden Fachpublikum Ihre aktuellen Produkte und Dienstleistungen vor.
Nutzen Sie diesen Branchentreff zum fachlichen Austausch mit den Teilnehmern und knüpfen Sie neue Kontakte!

Über die Präsentationsmöglichkeiten informiert Sie gerne: Nicole Benner,
Telefon +49 611 7878-320 oder nicole.benner@springer.com

Ihre Ansprechpartner
Sie haben Fragen zur Teilnahme, zum Programm oder zu Ausstellung & Sponsoring?
Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.

TOP

 

© ATZlive Alle Rechte vorbehalten
Impressum | AGB | Informationen zum Datenschutz

Besuchen Sie auch die Sites unserer Fachverlagsgruppe
Springer Gabler | Springer Spektrum | Springer Vieweg | Springer VS