Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

Der Antrieb von morgen 2021

27.01.2021 – 28.01.2021 – Hanau bei Frankfurt am Main

Kooperationspartner

Call for Papers

Antriebssysteme aus Verbrennungs­motoren, Elektri­fizierung und CO2-neutralen Kraft­stoffen sind wirksame Stell­hebel, um unsere Mobilitäts- und Trans­portbe­dürfnisse auch künftig ohne Ein­schränkungen abdecken zu können. Regenerativ erzeugte elektrische Energie ist dafür der Schlüssel. Die Nutzung dieser Energie kann direkt über elektri­fizierte Antriebe oder indirekt über Flüssig­kraft­stoffe oder synthe­tisches Gas erfolgen.

Für den Erfolg auf den interna­tionalen Märkten ist ein weit gefächertes Antriebs­portfolio zu entwickeln. Wie breit dieser Antriebs­mix ausfallen muss, möchten wir auf der MTZ-Fachtagung „Der Antrieb von morgen 2021“ heraus­arbeiten. Der systemische Blick auf den Antriebs­strang soll dabei im Mittel­punkt stehen. Zusätzlich möchten wir unter­nehmerische und strategische Positionen vermitteln.

Ich lade Sie dazu ein, sich mit einem Vortrag zu engagieren. Details für Ihre Themeneinreichung entnehmen Sie bitte diesem „Call for Papers“.

Im Nachgang zur Veranstaltung wird Ihr Paper als Teil eines Tagungsbands bei Springer Vieweg sowie auf den Online-Plattformen Springer Link und Springer Professional publiziert.

Für den Wissenschaftlichen Beirat

Dr. Johannes Liebl

Herausgeber ATZ | MTZ | ATZelektronik

Im Mittelpunkt stehen folgende Themen


Innovative Antriebssysteme

  • Verbrennungsmotoren im elektrifizierten Antriebsstrang
  • Mildhybrid-Antriebe
  • Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Antriebe
  • Batterieelektrische Antriebe
  • Brennstoffzellen-Antriebe
  • Getriebe im elektrifizierten Antriebsstrang

Strombasierte Kraftstoffe

  • Reifegrad
  • Herstellung und Verfügbarkeit
  • Beimischung
  • Applikation

Traktionsbatterien

  • Benchmarking/Stand der Technik
  • Potenziale neuer Technologien
  • Zellentwicklung und Materialien
  • Lebenszyklusanalyse: Herstellung, Nutzung, Recycling

Emissionen

  • Euro 7 und darüber hinaus
  • RDE unter verschärften Bedingungen
  • Kaltstart bei Verbrennungsmotoren
  • Entwicklungen zur weiteren Emissionsvermeidung

Energie- und Thermomanagement

  • Wirkungsgradverbesserungen und Emissionsreduzierung
  • Betriebsstrategien in vernetzten Antriebssträngen
  • Abwärmenutzung
  • Wärmeschutz
  • Batteriemanagement

Entwicklungsmethoden

  • Systems Engineering
  • Prozesskette Simulation und Test
  • Virtuelle Applikation

Sind Sie interessiert, einen Vortrag zu den genannten Themen auf der „Antrieb von morgen 2021“ zu halten?


Wir freuen uns über Ihre digitale Einreichung eines Themenvorschlags über dieses Portal. Nach der Registrierung erfolgt die Abfrage dieser Daten:

  • Titel des Vortrags in Deutsch und Englisch
  • Name des Vortragenden mit Positionsbezeichnung, Firmenanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Namen eventueller Co-Autoren mit Firmenbezeichnung
  • Gliederungspunkte und eine kurze Inhaltsangabe (Abstract) in Englisch
  • Kurzangabe über Neuigkeitswert der Arbeit in Englisch
    (Dokumente bitte im PDF-Format)
  • Zuordnung zu einem der genannten Themenkreise

Auf Basis der Kurzfassung entscheidet der Wissenschaftliche Beirat der Tagung über die Annahme des Vortrags.

Registrieren Sie sich und nutzen Sie unser Vortragsformular.

Themenvorschlag online einreichen

Ablauf der Vorträge, Infos zu Vorträgen:

Die Vortragsdauer beträgt 20 - 25 Minuten mit anschließender Diskussion. Pro Vortrag entfällt für einen Referenten die Teilnahmegebühr. Die Vortragsmanuskripte und -folien werden in englischer Sprache zu erstellen sein.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Gabriele Bozsa

+49 (0) 611. 7878 160

gabriele.bozsa
(at)springernature.com

Zeitplan

Abgabe der Vortragseinreichungen:
19. Juni 2020

Benachrichtigung der Autoren:
Mitte September 2020

Abgabe der Vortragsmanuskripte:
27. November 2020

Das endgültige Veranstaltungsprogramm erscheint im Oktober 2020.


Kooperationspartner


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Dr. Johannes Liebl,
Editor-in-Charge ATZ | MTZ | ATZelektronik

Ein Wissenschaftlicher Beirat, dem herausragende Persönlichkeiten des Fachgebietes angehören, unterstützt unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.