Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

Login

LOGIN

* Pflichtfelder

Der Antrieb von morgen 2020

22.01.2020 – 23.01.2020 – Hanau bei Frankfurt am Main

Kooperationspartner

Call for Papers

Bei der MTZ-Fachtagung „Der Antrieb von morgen“ im Januar 2019 haben wir festgestellt, dass der Verbrennungsmotor auch im Antriebsmix der Zukunft eine entscheidende Rolle spielen wird. Dabei wurde auch offenbar, dass sich der Motor in verschiedenen Ausprägungen entwickeln muss, um den Anforderungen in den verschiedenen Antriebsstrangkonfigurationen gerecht werden zu können. Die technische Entwicklung aller Komponenten muss dabei nicht nur in Bezug auf ihren Einsatzzweck hin optimiert werden, sondern sie müssen ferner auch einer Betrachtung im ganzheitlichen Cradle-to-Grave-Kontext standhalten können.

Entscheidend hierzu wird die Energiespeicherung sein. Sollten im Fokus der Entwicklung Batterien als Speichermedium stehen? Welche Möglichkeiten der Industrialisierung gibt es bei chemischen Speichern wie synthetisch erzeugten Gasen oder flüssigen Kraftstoffen? Wie können wir verhindern, dass die Preise für Energie Teile der Bevölkerung von der Mobilität ausschließen?

2020 wollen wir diese brennenden Fragen beantworten, aber auch den sich entwickelnden Antriebslösungen auf den Zahn fühlen. Wie entwickeln sich bekannte Antriebe weiter? Führt die enorme Vielfalt an Antriebsstrang­konfigurationen in Sackgassen? Können moderne Motoren egal welcher Art den hohen Ansprüchen entsprechen? Und nicht zuletzt: Ist unsere Infrastruktur in der Lage, die nötigen Energien bereitzustellen und zu distribuieren?

Im Nachgang der Fachtagung werden Ihre Vorträge auf der Wissensplattform Springer Professional veröffentlicht.

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit einem Fachvortrag am Gelingen dieser MTZ-Fachtagung zu beteiligen.

Für den Wissenschaftlichen Beirat

Dr. Johannes Liebl

Herausgeber ATZ | MTZ | ATZelektronik

Im Mittelpunkt stehen folgende Themen


Zukünftige Antriebssysteme

  • Weiterentwicklung Verbrennungsmotoren
  • Niedervolt- und Hochvolt-Hybrid
  • Plug-in-Hybrid
  • Vollelektrischer Antrieb
  • Brennstoffzellen-Antrieb
  • Elektrifizierte Getriebe

Traktionsbatterien

  • Benchmarking Stand der Technik
  • Potenziale neuer Technologien
  • Zellentwicklung und Materialien
  • Life Cycle: Herstellung, Nutzung, Recycling

CO2-neutrale Kraftstoffe

  • Entwicklung
  • Normung und Herstellung
  • Beimischung und Applikation

Energie- und Thermomanagement

  • Elektrische Ladeprozesse: konduktiv, induktiv, bidirektional
  • Batteriemanagement
  • Nutzung von Wärmeflüssen
  • Wirkungsgradverbesserungen und Emissionsreduzierung
  • Betriebsstrategien in vernetzten Antriebssträngen

CO2 und Emissionen

  • RDE mit elektrifizierten Antrieben
  • Energie-/Kraftstoffverbrauch mit elektrifizierten Antrieben
  • Tank-to-Wheel vs. Well-to-Wheel vs. Cradle-to-Grave

Entwicklungsmethoden

  • Prozesskette Simulation und Test
  • Virtuelle Applikation
  • Digitale Entwicklungswerkzeuge

Sind Sie interessiert, einen Vortrag zu den genannten Themen auf der Antrieb von morgen 2020 zu halten?


 

So senden Sie bitte eine Kurzfassung Ihres Vortrags an:

Gabriele Bozsa | ATZlive
Abraham-Lincoln-Straße 46 | 65189 Wiesbaden

Telefon    +49 611 7878-160
Telefax    +49 611 7878-452

gabriele.bozsa(at)springernature.com

Ihr Themenvorschlag sollte enthalten:


  • Titel des Vortrags in Deutsch und Englisch
  • Name des Vortragenden und eventueller Co-Autoren mit Positionsbezeichnung, Firmenanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse; Positions- und Firmenbezeichnung bitte in Deutsch und Englisch

  • Gliederungspunkte und eine kurze Inhaltsangabe (Abstract)
  • Zuordnung zu einem der Schwerpunktthemen
  • Kurzangabe über Neuigkeitswert der Arbeit

(Dokumente bitte im PDF- oder Microsoft Word-Format)


Auf Basis der Kurzfassung entscheidet der Wissenschaftliche Beirat der Tagung über die Annahme des Vortrags.

Ablauf der Vorträge, Infos zu Vorträgen:

Die Vortragsdauer beträgt 20 Minuten mit anschließender Diskussion. Pro Vortrag entfällt für einen Referenten die Teilnahmegebühr. Die Vortragsmanuskripte und -folien werden in englischer Sprache zu erstellen sein.

Ihre Anprechpartnerin

Ihre Anprechpartnerin

Gabriele Bozsa

+49 (0) 611. 7878 160

gabriele.bozsa
(at)springernature.com

Zeitplan

Abgabe der Vortragseinreichungen:
13. Juni 2019

Benachrichtigung der Autoren:
August 2019

Abgabe der Vortragsmanuskripte:
28. November 2019

Das endgültige Veranstaltungsprogramm erscheint im Oktober 2019.


Kooperationspartner


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Dr. Johannes Liebl,
Editor-in-Charge ATZ | MTZ | ATZelektronik

Ein Wissenschaftlicher Beirat, dem herausragende Persönlichkeiten des Fachgebietes angehören, unterstützt unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.