Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

Heavy-Duty-, On- und Off-Highway-Motoren 2020

10.11.2020 – 11.11.2020 – Mannheim, Deutschland

Kooperationspartner

Call for Papers

Mit E-Mobilität allein ist Paris 2050 nicht zu schaffen – schon gar nicht im Bereich der Nutzfahr­zeuge und Groß­motoren. Daher ist die zusätz­liche schnelle Ein­führung von synthetischen Kraft­stoffen und Biofuels der zweiten Gene­ration immens wichtig. Nur so und mit einer Betrach­tung Well-to-Wheel ist auch die Euro-VII-Norm zu erreichen.

Auf der zweitägigen MTZ-Fachtagung „Heavy-Duty-, On- und Off-Highway-Motoren“ informieren sich Motoren­entwickler und -konstrukteure von Nutz­fahrzeugen, mobilen Maschinen, Marine und stationären Anlagen über die neuesten Entwicklungen – im Rahmen eines europaweit einzig­artigen, branchen­weiten Know-how-Transfers. Am 10. und 11. November 2020 findet die 15. Tagung in Mannheim statt, ergänzt durch eine Führung durch das Werk der Daimler Truck AG.

Im Namen des Wissenschaftlichen Beirats lade ich Sie herzlich ein, die neuesten Forschungs- und Entwicklungsergebnisse Ihres Unternehmens/Instituts vorzustellen. Details für Ihre Vortragseinreichung entnehmen Sie bitte diesem Call for Papers. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme an der Tagung.

Im Nachgang zur Veranstaltung wird Ihr Paper als Teil eines Tagungsbands bei Springer Vieweg sowie auf den Online-Plattformen Springer Link und Springer Professional publiziert.

Für den Wissenschaftlichen Beirat

Dr. Alexander Heintzel
Chefredakteur ATZ | MTZ-Gruppe

 

Schwerpunkthemen


Neue Diesel-, Gas- und Dual-Fuel-Motoren für Nutzfahrzeuge, mobile Arbeitsmaschinen, Schienenfahrzeuge sowie Schiffe und Stationäranlagen

  • Trends in der Motorenentwicklung
  • Neue Motoren und Komponenten
  • Großmotoren

Alternative Konzepte

  • Hybridkonzepte, Elektrifizierung
  • Brennstoffzellen
  • Batterieelektrische Antriebe

Reduktion der CO2-Emission

  • Alternative flüssige Kraftstoffe
  • Gasförmige Kraftstoffe, Wasserstoff
  • Wirkungsgradoptimierung, Abwärmenutzung

Schadstoffreduzierung

  • Gesetzliche Anforderungen
  • Innermotorische Maßnahmen
  • Abgasnachbehandlung

Brennverfahren, Luft- und Kraftstoffsysteme

  • Gemischbildung und Verbrennung
  • Aufladung
  • Einspritz- und Gaseinblasesysteme

Motor- und Systemoptimierung

  • Reibungsreduzierung, mechanische Optimierung
  • Motorregelung und -steuerung
  • Mess- und Analysetechniken, Simulation, Entwicklungsmethoden

Sind Sie interessiert, einen Vortrag zu den genannten Themen auf der „Heavy-Duty-, On- und Off-Highway-Motoren 2020“ zu halten?


Wir freuen uns über Ihre digitale Einreichung eines Themenvorschlags über dieses Portal. Nach der Registrierung erfolgt die Abfrage dieser Daten:

  • Titel des Vortrags in Deutsch und Englisch
  • Name des Vortragenden mit Positionsbezeichnung, Firmenanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Namen eventueller Co-Autoren mit Firmenbezeichnung
  • Gliederungspunkte und eine kurze Inhaltsangabe (Abstract)
  • Kurzangabe über Neuigkeitswert der Arbeit
    (Dokumente bitte im PDF-Format)
  • Zuordnung zu einem der genannten Themenkreise

Auf Basis der Kurzfassung entscheidet der Wissenschaftliche Beirat der Tagung über die Annahme des Vortrags.

Registrieren Sie sich und nutzen Sie unser Vortragsformular.

Themenvorschlag online einreichen

Ablauf der Vorträge, Infos zu Vorträgen:

Die Vortragsdauer beträgt 20-25  Minuten mit anschließender Diskussion. Pro Vortrag entfällt für einen Referenten die Teilnahmegebühr. Die Vortragsmanuskripte und -folien werden in englischer Sprache zu erstellen sein.

Ihre Anprechpartnerin

Ihre Anprechpartnerin

Michaela Kues

+49 (0) 611. 7878 274

michaela.kues
(at)springernature.com

Zeitplan

Abgabe der Vortragseinreichungen:
11. Mai 2020

Benachrichtigung der Autoren:
19. Juni 2020

Abgabe der Vortragsmanuskripte:
2. Oktober 2020

Das endgültige Veranstaltungsprogramm erscheint im Juli 2020.


Kooperationspartner


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Prof. Dr. Peter Eilts, TU Braunschweig

Ein Wissenschaftlicher Beirat, dem herausragende Persönlichkeiten des Fachgebietes angehören, unterstützt unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.