Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

Login

LOGIN

* Pflichtfelder

Netzintegration der Elektromobilität 2018

Wege zusammenführen

3. Internationale ATZ-Fachtagung

05.06.2018 – 06.06.2018 – Berlin, Deutschland

Kooperationspartner

3. Internationale ATZ-Fachtagung

Netzintegration der Elektromobilität 2018

Elektromobilität ist eines der herausragendsten industriellen Themen der Gegenwart. Um diese weiter voranzubringen, bedarf es eines Ausbaus der Ladestationen-Infrastruktur. Ein besonderer Schwerpunkt muss dabei auf der Entwicklung von Technologien und Konzepten für die benutzerfreundliche Integration von Elektrofahrzeugen in intelligente Stromnetze liegen. Denn in der Zukunft werden intelligente Lösungen benötigt, um die Zuverlässigkeit und Stabilität von Stromnetzen zu gewährleisten. Damit es zu einem echten Durchbruch im Bereich Elektromobilität kommen kann, ist ein kontinuierlicher Austausch von Ideen und Meinungen notwendig. Den Rahmen hierzu bietet die Netzintegration der Elektromobilität, die einem internationalen und interdisziplinären Publikum aus Automobilindustrie, Energieversorgern, Datendienstleistern und Politik ein Forum für neue Möglichkeiten bietet.

Alle Automobilhersteller erweitern ihr Modellangebot um Elektroantriebe. Der Volkswagen-Konzern entwickelt sich mit hohen Investitionen zum Elektroauto-Giganten. Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf. Für einen erfolgreichen Hochlauf muss auch die Energieversorgung dieser Fahrzeuge passend gestaltet sein. Bei der 3. Internationalen ATZ-Fachtagung „Netzintegration der Elektromobilität“ werden wir uns deshalb die Situation in den Märkten ansehen. Elektromobilität macht nur Sinn bei konsequentem Einsatz von regenerativem Strom. Wann können Stromnetze volatile Wind- und Solarenergie speichern? Wie sind die Stromübertragungsnetze ausgelegt? Können Spitzenlastsituationen abgedeckt werden? Ist eine ausreichende Stromversorgung flächendeckend installierter Schnellladestationen möglich? Gibt es einen Gesamtplan, der alle Wirkzusammenhänge von der Energieerzeugung bis hin zur Ladesäule berücksichtigt und aus dem die notwendigen Investitionen abgeleitet werden können?

Ein Durchbruch der Elektromobilität ist erst zu erwarten, wenn Produkt und Infrastruktur perfekt zusammenspielen und die Finanzierungsfrage geklärt ist. Um das Zusammenspiel zwischen den Vertretern der Automobilindustrie, der Energieversorger, der Datendienste, der Politik und der Finanzbranche national wie auch international zu optimieren, bieten wir Ihnen am 5. und 6. Juni in Berlin ein disziplinenübergreifendes Gesprächsforum an.

Wege zusammenführen


Schwerpunktthemen

NETZ- UND LADEINFRASTRUKTUR

RAHMENBEDINGUNGEN UND STANDARDISIERUNG

MÄRKTE UND ANWENDUNGEN

SPEICHERTECHNOLOGIE


Keynote-Vorträge

Ralf W. Barkey
Genossenschaftsverband

Prof. Dr. Hans-Martin Henning
Fraunhofer-Institut


PODIUMSDISKUSSION

Scheitert die Elektromobilität an den Stromnetzen?

Teilnehmer:

Klaus Baumgärtner,
BridgingIT GmbH
Alexander Kleemann, BMWi
Dr. Markus Obergünner, E.ON SE
Xaver Pfab, BMW Group
Dr. Stephanie Ropenus,
Agora Energiewende


Teilnehmerkreis

Diese ATZ-Fachtagung wendet sich an Führungskräfte und Ingenieure bei Automobilherstellern, Zulieferern, Entwicklungsdienstleistern, an Forschungseinrichtungen und Hochschulen, an Mitarbeiter bei Telekommunikationsdiensten, IT-Unternehmen, Finanzdienstleistern, Energieversorgern und Netzbetreibern, Bundes- und Landesministerien, Verbänden und NGOs, die sich mit Elektromobilität beschäftigen.


Veranstaltungsort

Steigenberger Hotel
Am Kanzleramt
Ella-Trebe-Straße 5
10557 Berlin


Vortragssprache

Deutsch/Englisch (Simultanübersetzung)


Begleitende Fachausstellung

Eine Fachausstellung interessanter Zulieferer und Dienstleister rundet die Konferenz ab und bietet die Möglichkeit, Innovationen vor Ort zu erfahren.

Details zur Fachausstellung

Termin

05.06.2018 – 06.06.2018
Berlin, Deutschland

Teilnahmegebühr

EUR 1.660,05

inkl. gesetzl. MwSt.

EUR 1.395,00

zzgl. gesetzl. MwSt.

Jetzt anmelden

Veranstaltungsprogramm zum Download

Ihr Ansprechpartner

Marc Vestweber

+49 (0) 611. 7878 132

marc.vestweber(at)springer.com

Springer Fachverlag


Kooperationspartner


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Wissenschaftliche Leitung der Tagung

Prof. Dr. Ulrich Wagner
TU München

Ein Wissenschaftlicher Beirat, dem herausragende Persönlichkeiten des Fachgebietes angehören, unterstützt unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.