Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

Electrified Mobility 2019

Mehr Kundenorientierung, weniger Kosten, mehr Profitabilität

2. Internationaler ATZ-Kongress

12.11.2019 – 13.11.2019 – Mannheim, Deutschland

Kooperationspartner

2. Internationaler ATZ-Kongress

Electrified Mobility 2019

Die Elektro­mobilität gilt als ein Garant für Klima­schutz und eine gute Luftqualität. Sie fordert allerdings ein Umdenken bei den Auto­mobil­herstellern, die derzeit mit Pkws wie auch mit Nutz­fahrzeugen mit Verbren­nungs­motor für wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung sorgen. Doch wie gelingt der Veränderungs­prozess? Der Kongress „Electrified Mobility“ gibt darauf konkrete Antworten. In zahl­reichen Fachvorträgen werden die Mobilitäts­konzepte der Zukunft ebenso diskutiert, wie die Möglich­keiten, das Transport­wesen von herkömmlichen Kraft­stoffen auf die Brenn­stoffzelle und den Elektro­antrieb umzustellen. Experten geben Einblicke in die Entwicklungs­stufe der dafür benötigen Kompo­nenten und der erforder­lichen Infrastruktur.

Elektromobilität befindet sich international im Hochlauf, auch die  jährlichen Produktions­zahlen der deutschen Automobil­hersteller sind jetzt sechsstellig, das Ladesäulen­netz verdichtet sich zunehmend und weiterhin werden Milliarden­summen investiert. Der Durchbruch der  E-Mobilität ist zu erwarten, aber nur dann, wenn Produkt- und Infrastruktur­offensiven  synchronisiert sind. Der zu zahlende Tribut ist noch  hoch, da die  Profitabilität in vielen Disziplinen noch denkbar schlecht  ist. Ohne  Profitabilität wird es keinen Durchbruch geben.

Mit dem Motto „Cost down und scaling up“ widmet sich der diesjährige ATZ-Kongress Electrified Mobility den geforderten Kosten­reduzierungen. Komponenten kosten­günstiger zu machen, ist zwar sehr wichtig, genügt aber allein nicht – Prozesse zu verschlanken scheinbar auch nicht: So werden einige Referenten und Lösungs­anbieter warnen. Ohne den Mut zu neuen Geschäfts­modellen würde E-Mobilität an vielen Stellen scheitern. Einige namhafte Studien kritisieren auch die mangelnde Nach­haltigkeit von E-Mobilität. Die Kritik ist ebenso angebracht wie in einem fairen Diskurs zu entkräften beziehungs­weise einzuordnen. Dies gelingt aber nur, wenn die Ingenieure mit nachhaltigeren Innovationen überzeugen. Dafür bietet ATZlive das Podium und die Plenardiskussionen.


Schwerpunktthemen

MOBILITÄT
Kundenfreundliche, vernetzte
und intermodale Systeme

FAHRZEUGE UND ANTRIEBE
Klima- und emissionsneutrale Technik

ENERGIESPEICHER
Batterien und Wasserstoff im
neuen Antriebsportfolio


Keynote-und Plenarvorträge

Klaus Baumgärtner
BridgingIT GmbH

Prof. Dr. Uwe Dieter Grebe
AVL List GmbH |

Dr. Falko Schappacher
MEET Batterieforschungszentrum,
WU Münster


Impulsvortrag und Podiumsdiskussion

Cost down und Scaling up – Elektromobilität im Hochlauf, aber mit zeitgemäßen Rechenmodellen

2 Fachtagungen unter einem Dach



Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf. Für einen Durchbruch müssen Verkehrskonzepte, Fahrzeuge und Infrastruktur perfekt zusammenspielen. Unsere etablierten ATZlive-Fachtagungen Electrified Mobility und Grid Integration of Electric Mobility decken genau diese Themenfelder ab. Um den Teilnehmern eine breitere Meinungsbildung zu ermöglichen, werden wir diese beiden Konferenzen ab diesem Jahr zeitgleich am gleichen Ort stattfinden lassen.

Der eigenständige Charakter mit dem bekannten technischen Tiefgang bleibt für jede Tagung erhalten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, in die parallel laufende Konferenz zu wechseln und so ihren Blickwinkel zu erweitern. Damit fördern wir an einer für den Erfolg der Elektromobilität entscheidenden Schnittstelle die Kommunikation über das eigene Fachgebiet hinaus.



Teilnehmerkreis

Der ATZlive-Kongress „Electrified Mobility“ richtet sich an Entscheider auf strategischer und fachlicher Ebene, Entwicklungsingenieure und Experten bei Herstellern von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen, Zulieferern und Entwicklungsdienstleistern, Mitarbeiter von Forschungseinrichtungen und Hochschulen, Planer und Betreiber von Prüf- und Testeinrichtungen, Mitarbeiter bei Telekommunikationsdiensten, IT-Unternehmen, Energieversorgern, Stromnetzbetreibern, Bundes- und Landesministerien, Stadtplanung, Fuhrparkorganisation, Verbänden und NGOs, die sich mit Mobilitätskonzepten und Elektromobilität beschäftigen.


Veranstaltungsort

Congresscenter Rosengarten

Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim


Vortragssprache

Simultanübersetzung (Deutsch – Englisch / Englisch – Deutsch)

Informationen unseres Kooperationspartners


Begleitende Fachausstellung

Eine Fachausstellung interessanter Zulieferer und Dienstleister rundet die Konferenz ab und bietet die Möglichkeit, Innovationen vor Ort zu erfahren.

Details zur Fachausstellung

 

Termin

12.11.2019 – 13.11.2019
Mannheim, Deutschland

Teilnahmegebühr

EUR 1.541,05

inkl. gesetzl. MwSt.

EUR 1.295,00

zzgl. gesetzl. MwSt.

Jetzt anmelden

Veranstaltungsprogramm zum Download

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine von Widekind

+49 (0) 611. 7878 212

nadine.vonwidekind
(at)springernature.com

Springer Fachverlag


Kooperationspartner


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss
Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS)

Ein Wissenschaftlicher Beirat, dem herausragende Persönlichkeiten des Fachgebietes angehören, unterstützt unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.