Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

11. Internationaler Motorenkongress 2024

Treffpunkt der Community für Antriebe und nachhaltige Kraftstoffe

27.02.2024 – 28.02.2024 – Baden-Baden oder via Live-Stream

Treffpunkt der Community für Antriebe und nachhaltige Kraftstoffe

11. Internationaler Motorenkongress 2024

Nicht nur batterieelektrische sondern auch thermo­dynamische Antriebe sind zur Umsetzung der Mobilitäts­wende und globalen Senkung der CO2-Emissionen zwingend erforderlich. Weitgehend hybridisiert sowie mit Wasser­stoff und synthetischen Kraft­stoffen aus regene­rativen Quellen betrieben, leisten sie sowohl in der riesigen globalen Bestands­flotte von über 1,3 Milliarden Fahrzeugen als auch bei Neufahr­zeugen einen wichtigen Beitrag. Auch die Antriebe neuer Fahrzeug­generationen werden noch auf Jahrzehnte hinaus auf diese bewährte Technik zurück­greifen müssen, um die global stetig steigenden Mobilitäts­bedürfnisse klima­gerecht bedienen zu können. Der Internationale Motoren­kongress als Wissensforum und Branchen­treffpunkt für die Motoren­entwicklung befasst sich mit dem Gesamt­system der Motoren­technik: von der Energie­gewinnung über die -speicherung bis hin zur -wandlung. Er führt in seinem einzig­artigen Konzept den aktuellen techno­logischen Wissens­stand des Gesamt­systems nicht-fossiler Kraftstoffe und Verbrennungs­motoren und deren ganz­heitlicher Bewertung auf den Klima­schutz zusammen. Er ist damit die zentrale, praxisorientierte Plattform für den Wissens­austausch und geeignete systemische Strategien zur Erfüllung der Pariser und der Glasgower Klimaziele.

Die politische Vorgabe in Europa zielt auf ein Verbot von verbrennungs­motorisch angetrie­benen Neufahrzeugen ab 2035, um in Stufen über die Agenda „Fit for 55“ im Verkehrsbereich zu Nullemissionen zu kommen. Offen bleibt in der aktuellen Diskussion der beschlossene und notwendige Austausch zwischen den politischen, wissen­schaftlichen und sozialen Stakeholdern zur Integration von re-fuels und damit einer sektor­gekoppelten Bewertung in der finalen Gesetz­gebung.

Die Sorgen zum weltweiten Klimawandel nehmen weiter zu. In Europa überwiegt politisch geprägt noch die Diskussion um ein Verbot des Verbrennungs­motors über definierte CO2-Flotten­grenzwerte und Emissions­gesetze. Interessant ist, wann sich die einseitige batterie­orientierte Schwer­punkts­lösung bei Pkw und Nfz eher den Ziel­orientierungen anderer Regionen anpassen wird.

Nicht nur führende asiatische Länder setzen gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft auf technologie­offene Innovationen für die Energieerzeugung und Nutzung in der Mobilität. Die zur Ziel­erreichung unabdingbare Defossi­lisierung der Bestandsflotten kann nur so volkswirtschaftlich vertretbar und rasch eingebunden werden. Eine Schlüsselrolle kommt bei der komplexen Anwendungs­vielfalt dabei der Schaffung von kreis­lauforientierten Energie-, Rohstoff-, Liefer- und Produktions­ketten zu.

Der Kongress wird die zukünftige Rolle des Verbrennungsmotors und seiner nichtfossilen Kraftstoffe aus globaler Sicht führender Experten beleuchten.



Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und profitieren Sie!

  • Es erwarten Sie internationale Referenten, hochkarätige Vorträge und Diskussionsrunden
  • Nutzen Sie den Kongress zum Netzwerken – Der Abend der Motoren-Community bietet interessante Gespräche in ungezwungener Atmosphäre
  • Eine begleitende Fachausstellung informiert über innovative Produkte und Dienstleistungen

Pkw – Nfz – Kraftstoffe


Schwerpunktthemen

  • CO2-neutrale Verbrennungsmotoren aus globaler Sicht
  • CO2-Recycling als Schlüsselthema für reFuels
  • Weiterentwicklungspotenziale des Verbrennungsmotors
  • Wasserstoff und andere nachhaltige Energieträger
  • Gesetzliche und technologische Unterschiede in den Märkten

Podiumsdiskussion: Ohne Verbrennungsmotor kein Klimaschutz!

Teilnehmer:

Dr. Holger Becker
Mitglied des Deutschen Bundestags

Michael Fleiss
Aurobay

Dr. Monika Griefahn
eFuel Alliance e. V.

Benjamin Krieger
CLEPA – European Association of Automotive Suppliers

Takahiro Nagai
New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO)

Dr. Markus Schwaderlapp
DEUTZ AG


Top-Redner

Jonathan Atkinson
Cummins Inc., Großbritannien

Dina Bacovsky
BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH, Österreich

Michael Fleiss
Aurobay, Schweden

Prof. Dr. Uwe Dieter Grebe
AVL List GmbH, Österreich

Dr. Monika Griefahn
eFuel Alliance e. V., Deutschland

Thorsten Herdan
HIF EMEA GmbH, Deutschland

Benjamin Krieger
CLEPA, Belgien

Dr. Markus Münz & 
Dr. Magnus Schmitt

VDMA e. V., Deutschland

Takahiro Nagai
National Research and Development Agency / New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO), Japan

Benoit Poulet
Shell Global Solutions (Deutschland) GmbH, Deutschland

Prof. Dr. Peter Schöggl
AVL List GmbH, Österreich

Dr. Markus Schwaderlapp
DEUTZ AG, Deutschland

Informationen unseres Sponsors


Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure und Techniker in Industrie, Forschung und Lehre, die sich mit der Optimierung in den klassischen Entwicklungs­bereichen des Verbrennungs­motors oder der Weiterent­wicklung von Verfahren und Systemen beschäftigen, um konventionelle oder erneuerbare Kraft- und Schmierstoffe herzustellen. Die in dieser Branche tätigen Chemiker und Biologen sprechen die Vorträge ebenfalls an. Im Fokus stehen sowohl Diesel- als auch Ottomotoren (Benzin / Gas) für Pkw-, Nutzfahrzeug- und Off-Highway-Anwendungen.


Veranstaltungsort

Kongresshaus Baden-Baden

Augustaplatz 10
76530 Baden-Baden
Deutschland

oder

virtuell via Live-stream


Vortragssprache

Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung
(Deutsch – Englisch / Englisch – Deutsch)


Begleitende Fachausstellung

Eine Fachausstellung interessanter Zulieferer und Dienstleister rundet die Konferenz ab und bietet die Möglichkeit, Innovationen vor Ort zu erfahren.

Details zur Fachausstellung

Termin

27.02.2024 – 28.02.2024
Baden-Baden oder via Live-Stream

Teilnahmegebühr

EUR 2.017,05

inkl. gesetzl. MwSt.

EUR 1.695,00

zzgl. gesetzl. MwSt.

Jetzt anmelden

Veranstaltungsprogramm zum Download

Ihre Ansprechpartner

Teilnehmer – Beratung und Buchung

Ihre Ansprechpartner

Teilnehmer – Beratung und Buchung
Hannah Klusmann

+49 (0) 611. 7878 321

hannah.klusmann
(at)springernature.com

Ausstellung und Sponsoring
Ausstellung und Sponsoring
Alex Woidich

+49 (0) 611. 7878 206

alex.woidich
(at)springernature.com

In eigener Sache


Veranstalter


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Wissenschaftliche Leitung des Kongresses

Prof. Dr. Peter Gutzmer
Herausgeber ATZ | MTZ - Gruppe

Drei Programmbeiräte, denen herausragende Persönlichkeiten der Fachgebiete angehören, unterstützen unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.