Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

Login

LOGIN

* Pflichtfelder

Automatisiertes Fahren 2019

02.04.2019 – 03.04.2019 – Wiesbaden, Deutschland

Kooperationspartner

Programm

Lassen Sie sich von hochkarätigen Keynotes und richtungsweisenden Fachvorträgen inspirieren. Nutzen Sie die Pausen und die Abendveranstaltung zur Vertiefung, Diskussion und für Kontakte abseits des „Tagesgeschäfts“.

ab

Saal "Plenum und Session I"

Begrüßung und Eröffnung der Tagung

Dr. Alexander Heintzel
Chefredakteur ATZ | MTZ | ATZelektronik | lightweight.design, Springer Nature

Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram
Leiter Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik (RST), TU Dortmund, Deutschland

bis

PLENUM − Saal "Plenum und Session I"

KEYNOTE-VORTRÄGE

Moderation

Hans-Günther Gromeier
Vice President Product Group Automotive, ETAS GmbH

Keynote-Vortrag

Trends of Autonomous Driving in the Commercial Vehicle Industry

Dr. Thomas Dieckmann
Leiter Vorentwicklung, WABCO GmbH, Deutschland

PLENUM Saal "Plenum und Session I"
Session: KEYNOTE-VORTRÄGE

Keynote-Vortrag

Smart Cities in China – Challenges and Opportunities for Automated Driving

Ralph Lauxmann
Senior Vice President Systems & Technology, Continental Teves AG & Co. oHG, Deutschland

PLENUM Saal "Plenum und Session I"
Session: KEYNOTE-VORTRÄGE

Erfrischungspause mit Kaffee und Tee im Ausstellungsbereich

bis

SESSION I − Saal "Plenum und Session I"

METHODEN UND PROZESSE I

Moderation

Jörg Hölig
Leiter Competence Center Integrale Sicherheit, EDAG Engineering GmbH

Validierung von Level-4-5-Funktionen mit einer Cloud-basierten Simulation

Dr. Jürgen Häring
Leiter des Produktmanagements im Bereich Test und Validierung, ETAS GmbH

Koautoren: J. Wagner, ETAS GmbH

SESSION I Saal "Plenum und Session I"
Session: METHODEN UND PROZESSE I

Komplexe Systeme beherrschen: Systems Design für AD-Fahrzeuge

Dr. Martin Grießer
Head of Systems Engineering, Continental Teves AG & Co. oHG, Deutschland

Koautoren: M. Khalil, S. Dreiseitel, Continental Teves AG & Co. oHG

SESSION I Saal "Plenum und Session I"
Session: METHODEN UND PROZESSE I

Automatisiertes Fahren – strategische Einflüsse und Softwareentwicklung im Wandel

Dr. Michael Reichel
Head of Product Management Automated Driving, Elektrobit Automotive GmbH, Deutschland

Koautoren: J. Petersohn, Elektrobit Automotive GmbH

SESSION I Saal "Plenum und Session I"
Session: METHODEN UND PROZESSE I

bis

SESSION II − Raum "Session II"

AUTONOME VERSICHERUNGS­VISIONEN

Moderation

Meris Neininger
Chefin vom Dienst Versicherungsmagazin, Springer Nature

Automatisierte Fahrfunktionen – Herausforderungen und Lösungsansätze aus Sicht des AZT

Dr. Johann Gwehenberger
Leiter Unfallforschung/ Schadenverhütung, AZT Automotive GmbH Allianz Zentrum für Technik, Deutschland

Koautoren: Dr. C. Lauterwasser, M. Borrack, AZT Automotive GmbH Allianz Zentrum für Technik

SESSION II Raum "Session II"
Session: AUTONOME VERSICHERUNGS­VISIONEN

Der Kfz-Versicherungsmarkt im Jahr 2019

Andreas Kelb
Bereichsleiter, E + S Rückversicherung AG, Deutschland

SESSION II Raum "Session II"
Session: AUTONOME VERSICHERUNGS­VISIONEN

Warum die R+V autonome Shuttle betreibt

Verena Reuber
Mitglied des R+V InnovationLabs MO14, Leiterin des Projekts „autonome Shuttle“, R+V Allgemeine Versicherung AG, Deutschland

SESSION II Raum "Session II"
Session: AUTONOME VERSICHERUNGS­VISIONEN

Gemeinsames Mittagessen im Ausstellungsbereich

bis

SESSION I −

ABSICHERUNG

Moderation

Steffen Schmidt
Geschäftsführer, IPG Automotive GmbH, Deutschland

Drohnen als Werkzeug zur Absicherung hochautomatisierter Fahrfunktionen

Robert Krajewski
Wissenschaftlicher Angestellter, Institut für Kraftfahrzeuge (IKA), RWTH Aachen University, Deutschland

Koautoren: J. Bock, Prof. Dr. L. Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (IKA), RWTH Aachen University; A. Zlocki, fka mbH Aachen

SESSION I Session: ABSICHERUNG

Das muss klappen wie am Schnürchen! Warum das Timing von Funktionen im autonomen Fahren am Anfang und nicht nur am Ende steht

Olaf Schmidt
Manager Business Development, INCHRON GmbH, Deutschland

Koautoren: Dr. R. Münzenberger, INCHRON GmbH

SESSION I Session: ABSICHERUNG

Hoch performante Datenakquisition und Replay mit >4 GByte/s für die Entwicklung von Highly-Automated- Driving-Funktionen

Thomas Schöpfner
Solution Manager für HAD-Lösungen, ETAS GmbH

SESSION I Session: ABSICHERUNG

bis

SESSION II − Raum "Session II"

HAFTUNGSFRAGEN, FAHRZEUGDATEN

Moderation

Prof. Andre Seeck
Leiter der Abteilung Fahrzeugtechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Relevanz von Fahrzeugdaten höher automatisierter Fahrzeuge für den Automotive Aftermarket über den gesamten Fahrzeug-Lebenszyklus

Gerald-Alexander Beese
Leiter Strategisches Projektmanagement, KTI Kraftfahrzeugtechnisches Institut und Karosseriewerkstätte GmbH & Co. KG, Deutschland

Koautoren: H. Kiebach, KTI Kraftfahrzeugtechnisches Institut und Karosseriewerkstätte GmbH & Co. KG

SESSION II Raum "Session II"
Session: HAFTUNGSFRAGEN, FAHRZEUGDATEN

Haftungsfragen beim automatisierten Fahren

Dr. Philipp Ehring
Rechtsanwalt, GH-Legal

SESSION II Raum "Session II"
Session: HAFTUNGSFRAGEN, FAHRZEUGDATEN

Allokation von Haftungskosten zwischen Kfz-Versicherern und -herstellern – eine Analyse des geltenden Haftungs- und Versicherungsrahmens für automatisierte Fahrzeuge

Fabian Pütz
PhD-Student und Researcher, Institute of Insurance Studies, TH Köln und University of Limerick, Irland

SESSION II Raum "Session II"
Session: HAFTUNGSFRAGEN, FAHRZEUGDATEN

Erfrischungspause mit Kaffee und Tee im Ausstellungsbereich

bis

PLENUM − Saal "Plenum und Session I"

PODIUMSDISKUSSION (ENGLISCH)

Reality Check for Automated Driving – how will we be driving in 2025?

Moderation

Dr. Alexander Heintzel
Chefredakteur ATZ | MTZ | ATZelektronik | lightweight.design, Springer Nature

Teilnehmer

Dr. Stephan Hönle
Senior Vice President Automated Driving Systems, Robert Bosch GmbH, Deutschland

Masayuki Soga
Chief Professional Engineer / Vehicle Dynamics Control Engineering Div., Toyota Motor Corporation, Japan

Dr. Christoph Zimmer
Managing Director, BPV Consult GmbH Gesellschaft für Beratung und Projektmanagement im Verkehr

Dr. Thomas Dieckmann
Leiter Vorentwicklung, WABCO GmbH, Deutschland

Ende des ersten Kongresstages

ab

Gartenrestaurant Grande Basilico (Dorint Hotel)

Networking Dinner

Genießen Sie einen schönen Abend und interessante Gespräche beim gemeinsamen Dinner mit Kollegen und Referenten.

Infos zur Anreise