Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung bei ATZlive

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen im Download verfügbar
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

chassis.tech plus 2021

29.06.2021 – 30.06.2021 – München, Deutschland

Kooperationspartner

Call for Papers

Zu Beginn war der Enthusiasmus groß. Nun zeichnet sich ab, dass der Megatrend des automatisierten Fahrens realistischer betrachtet werden muss. Und hier kommt das Fahrwerk als wichtiges Bindeglied zwischen Fahrer und Insassen einerseits und der Straße andererseits ins Spiel. Denn ohne ein sportlich, sicher und komfortabel ausgelegtes Chassis lassen sich keine Funktionen und Emotionen verkaufen. Viele Hausaufgaben beim Fahren nach SAE-Level 3 bis 5 gilt es zu meistern, sei es bei standardisierten Testverfahren, Produktmodularität und Entwicklungsprozessen. Diese neue realistische Einschätzung ist ein guter Ansatz, denn sonst werden die Kunden enttäuscht. Gerade wenn zusätzlich noch die Elektrifizierung des Traktionsantriebs mit einfließt, ist das Entwicklungsfeld der Chassistechnologie besonders gefordert. Das Fahrwerk wird komplexer und bleibt ein großer Impulsgeber.

Das 12. Internationale Münchner Fahrwerk-Symposium chassis.tech plus führt zahlreiche Fachleute für Aufhängung, Lenkung, Bremsen und Reifen/Räder zum Erfahrungsaustausch und zur konstruktiven Diskussion zusammen. Zeigen Sie uns, wie Ihre innovativen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten aktuell aussehen! Im Namen des Wissenschaftlichen Beirats rufen wir Sie zu Vortragseinreichungen auf und laden Sie herzlichst dazu ein, sich mit einem Fachvortrag am Gelingen unserer global beachteten Veranstaltung zu beteiligen. Im Nachgang des Symposiums wird Ihr Paper als Teil eines Tagungsbands bei Springer Vieweg sowie auf den Online-Plattformen Springer Link und Springer Professional veröffentlicht.

Wir freuen uns schon heute auf den Dialog mit Ihnen!
 

Prof. Dr. Peter E. Pfeffer
Hochschule München

Stefan Resch
TÜV SÜD AG

Dr. Alexander Heintzel
ATZ | MTZ-Gruppe

 

 

Im Mittelpunkt stehen folgende Themen


THEMENÜBERGREIFENDE SEKTION CHASSIS.TECH PLUS

  • Neue Fahrwerke
  • Fahrverhalten und Fahrdynamik
  • NVH – Akustik und Schwingungen im Fahrwerk
  • Smart Chassis, ADAS und autonomes Fahren
  • Leichtbau
  • Marktanforderungen

SEKTION BRAKE.TECH

  • Innovative Bremssysteme
  • Bremsen und Umwelt

SEKTION CHASSIS.TECH

  • Chassis-Systeme
  • Elektronische Fahrwerksysteme
  • Virtuelle Fahrwerksentwicklung und Homologation

SEKTION STEERING.TECH

  • Innovative Lenksysteme und Steer-by-Wire
  • Entwicklungsprozess, Systemeigenschaften und -architektur

SEKTION TIRE.WHEEL.TECH

  • Innovationen bei Reifen und Rädern
  • Reifen und Umwelt

Sind Sie interessiert, einen Vortrag zu den genannten Themen auf der „chassis.tech plus 2021“ zu halten?


Wir freuen uns über Ihre digitale Einreichung eines Themenvorschlags über dieses Portal. Nach der Registrierung erfolgt die Abfrage dieser Daten:

  • Titel des Vortrags in Deutsch und Englisch
  • Name des Vortragenden mit Positionsbezeichnung, Firmenanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse bitte in Deutsch und Englisch
  • Namen eventueller Co-Autoren mit Firmenbezeichnung bitte in Deutsch und Englisch
  • Gliederungspunkte und eine kurze Inhaltsangabe (Abstract) in Englisch
  • Kurzangabe über Neuigkeitswert der Arbeit in Englisch
    (Dokumente bitte im PDF-Format)
  • Zuordnung zu einem der genannten Themenkreise in Englisch

Auf Basis der Kurzfassung entscheidet der Wissenschaftliche Beirat der Tagung über die Annahme des Vortrags.

Registrieren Sie sich und nutzen Sie unser Vortragsformular.

Themenvorschlag online einreichen

Ablauf der Vorträge, Infos zu Vorträgen:

Die Vortragsdauer beträgt 20 Minuten mit anschließender Diskussion. Pro Vortrag entfällt für einen Referenten die Teilnahmegebühr. Die Vortragssprache ist wahlweise deutsch oder englisch; Vortragsmanuskripte und -folien sind in englischer Sprache zu erstellen.  Im Nachgang zur Veranstaltung wird Ihr Paper als Teil eines Tagungsbands bei Springer Vieweg sowie auf den Online-Plattformen Springer Link und Springer Professional publiziert.

Michaela Kues

+49 (0) 611. 7878 274

michaela.kues
(at)springernature.com

Zeitplan

Abgabe der Vortragseinreichungen:
30. Oktober 2020

Benachrichtigung der Autoren:
Februar 2021

Abgabe der Vortragsmanuskripte:
17. Mai 2021

Das endgültige Symposiumsprogramm erscheint im März 2021.


Kooperationspartner


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Wissenschaftliche Leitung des Symposiums

Prof. Dr. Peter E. Pfeffer
Hochschule München

Ein Wissenschaftlicher Beirat, dem herausragende Persönlichkeiten des Fachgebietes angehören, unterstützt unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.